Wetterochs Wettermail - Fr 21.01. 12:30

Wetter - milder und meist trüb

Hallo!

Von Nordwesten her überquert uns in der kommenden Nacht zum Samstag eine Warmfront. Die Niederschläge fallen zunächst als Schnee und gehen nach Mitternacht von Nordwest nach Südost fortschreitend in Regen über. Die Temperaturen steigen in der Fränkischen und Hersbrucker Schweiz von -1 auf 0 und in den anderen Gebieten von 0 auf +1 bis +2 Grad. Der Westwind ist zeitweise mäßig und in Böen stark.

Hinter der Warmfront strömt feuchtmilde Nordseeluft zu uns, die unter Hochdruckeinfluss gerät. Daher tut sich bis einschließlich Mittwoch beim Wetter nur noch wenig. Es ist überwiegend trüb durch Nebel oder tiefe Wolken. Gelegentlich spitzt mal die Sonne heraus. Ab und zu fällt etwas Sprühregen. Am Tag bis +6 Grad. Nachts je nach Aufklaren +3 bis -2 Grad. Der Westwind flaut im Laufe des Samstags ab, anschließend ist nur noch mit sehr geringen Luftbewegungen zu rechnen.

Ab Donnerstag erreichen uns atlantische Tiefausläufer. Der Westwind frischt wieder auf und bei Temperaturen zwischen 0 und +4 Grad fällt Regen oder Schnee.

Wetterochs


 




Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz

Bitte unterstützen Sie die Wetterochs-Wettermail durch eine Spende!

Wettermail RSS-Feed:
https://www.wettermail.de/wetter/current/wettermail.rss

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de