Stefan Ochs Wettermail - Fr 20.10. 13:07

Wetter - am Sonntag kühler, aber nicht unfreundlich

Hallo!

Am heutigen Freitagnachmittag überquert uns eine sich auflösende Kaltfront mit ihren Wolkenfeldern. Dass aus diesen Wolken Regen fällt, sieht man auf dem Radarbild. Wahrscheinlich erreichen die Tropfen den Boden aber nicht, weil sie auf ihrem Weg nach unten in einer trockenen Luftschicht verdunsten.

Morgen am Samstag ist es zunächst wechselnd bewölkt mit gelegentlichem Sonnenschein. Im Tagesverlauf erreicht uns das Schlechtwettergebiet der nächsten, deutlich kräftigeren Kaltfront. Über den Zeitpunkt der Wetterverschlechterung herrscht bei den Wettermodellen noch keine Einigkeit. Irgendwann zwischen 15 und 19 Uhr setzen von Nordwesten her Regenfälle ein. Dabei kann es anfangs auch mal blitzen und donnern. Morgen werden noch einmal Temperaturen bis 20 Grad erreicht. Der Wind dreht von Süd auf West und frischt in einzelnen Böen stark auf.

In der Nacht zum Sonntag regnet es längere Zeit.

Bei einem mäßigen und Böen starken Westwind ist es am Sonntag wechselnd bewölkt mit Aufheiterungen. Nur vereinzelt gibt es Schauer. Maximal werden 13 Grad erreicht.

Atlantische Tiefausläufer bestimmen am Montag und Dienstag unser Wetter. Es ist überwiegend bedeckt. Nur selten lockert es auf. Ab und zu fällt Regen. Die Temperaturen steigen langsam von 10 auf 14 Grad. Der zeitweise mäßige und in Böen starke Wind weht aus West.

Dank Wind und Wolken gibt es nur eine geringe nächtliche Abkühlung.

Mitte nächster Woche setzt sich zumindest vorübergehend ein Hoch durch. Dann könnte es die ersten leichten Nachtfröste geben.

Wetterochs


 




Wetterochs Wettermail
Das Wetter im Einzugsgebiet der Regnitz - kostenlos und aktuell

Bitte beachten Sie beim Einkaufen meine Werbepartner-Links.

Eintragen in den Verteiler der Wettermail und Löschen aus dem Verteiler der Wettermail:
abo.wettermail.de

Oder zum Anmelden/Abmelden eine leere E-Mail senden an:
start@wettermail.de
bzw.
stop@wettermail.de